Du willst weg von der klassischen Zigarette und hast schon diverse Versuche unternommen, aber es will dir nicht gelingen? Dann solltest du mit Hilfe unserer Tipps für Einsteiger und Umsteiger, auf eine bewährte Alternative zurückgreifen: Die E-Zigarette.

Für alle die nicht im Nebel stehen wollen

Viel Dampf, wenig Dampf - vielleicht hast du als Umsteiger Bedenken im Nebel zu stehen, weil du schon ab und zu andere Dampfer gesehen hast und im ersten Moment dachtest: da brennt was!? . Bei uns bekommst du alltagstaugliche E-Zigaretten bzw. die Geräte "Hardware" und dazu die passenden e-Liquids, die in ihrer Kombination für einen dezenten Dampf sorgen aber niemals extrem dampfen. Wenn du wissen willst, woran das liegt, dann lies weiter.

...wenn nicht, dann findest Du hier direkt unsere

-BEST SELLER-

Wie kann ich die Dampfleistung einer E-Zigarette einstellen?

Die Dampfleistung wird gesteuert über das Mischungsverhältnis der Base im e-Liquid, der Leistung des Akkus und dem verwendeten Widerstand im Dampfer, sowie der Luftmenge (Air-Flow) und der Zugtechnik des Anwenders. Das klingt kompliziert, ist aber für dich als Anwender ganz einfach mit einem egogreen-Komplett-Kit. Es gibt verschiedene Mischungen und Kompositionen von Liquids - bei uns bekommst du ein 50VG/50PG Liquid als ready to use-Liquid in allen möglichen Geschmacksrichtungen wie Tabak, Frucht, Menthol, Sweet usw. Der Vorteil von den ready to use Liquids ist, dass du nicht selbst Aroma, Glycerin und Propylene Glykol mischen musst. Das spart Arbeit und Konzetration.

Die egogreen® Liquid Base ist ausgewogen & geeignet für alle E-Zigaretten

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum wir diese Liquid-Basen bevorzugen. Auch daraus machen wir kein Geheimnis: Wir sind selbst Dampfer der „ersten Stunde“ und haben diese e Liquids nach unzähligen Probe-Dampfer-Sessions, für unseren eigenen hohen Anspruch entwickelt - ohne viel Zeitaufwand zum Mischen und mit dezenter, salonfähiger Dampfentwicklung - empfehlen sie dir daher selbst getestet, für super befunden und daher mit gutem Gewissen. Wer unter die Extrem-Dampfer gehen möchte, ist eher mit einem Mischverhältnis von 80VG/20PG unterwegs - für den stressfreien Dampf-Genuss in Gesellschaft, empfiehlt sich das aber nicht. Es sei denn, es soll disco-feeling herrschen und du machst die Nebelmaschine.

Die Dampf-Intensität kannst du steuern durch:

  • die Zusammensetzung des Liquids (PG-/VG-Verhältnis),
  • die Energie (Watt-Leistung bzw. Temperatur),
  • der elektrische Widerstand des Verdampfers (gemessen in Ohm) z.B. beim Sub Ohm Dampfen
  • die Luftmenge (Air-Flow) sowie 
  • die Zugtechnik / Inhalationstechnik beim Dampfen

Wissen, was drin ist

Auf dem Markt erhältlich sind eine Vielzahl von e-Liquids in diversen Mischungsverhältnissen und Kompositionen. Diese unterscheidet man in der Basis (auch Base genannt) nach dem VG (Vegetable Glycerin) & PG (Propylene Glycol) Anteil - die am häufigsten verbreiteten Basen sind: 50VG/50PG; 70VG/30PG und 80VG/20PG.

Erlebe die ganze Welt des Geschmacks

Das hinzugefügte Aroma, welches zwischen 3-10% betragen kann, bestimmt Dein Geschmackserlebnis und ist abhängig von der verwendeten Base. Das VG= Vegetable Glycerin: macht quasi „Dampf“ und beeinflusst zu einem maßgeblichen Teil die Intensität des Dampfes - als Richtwert kann man sagen: je höher der VG Anteil, desto mehr Dampfentwicklung. PG= Propylene Glycol: ist der Geschmacksträger. Dieser bindet die Aromen und steuert die Geschmacksentfaltung beim Dampfen.

So gelingt dein Umstieg auf e Liquids in nur 3 einfachen Stepps:

1.) Finde mit unserem Assistenten das für dich passende & geeignete Set, aus Dampfer & Liquid. Du kannst das Starter-Set ganz einfach in deinen Warenkorb legen und bestellen. Unsere Lieferung erreicht dich (durch unsere direkte Nachbarschaft zum DHL ) im Regelfall innerhalb von 1-2 Werktagen und manchmal sogar schon am nächsten Tag!

2.) Schmeiße deine Kippen weg, befüll deinen neuen Dampfer mit dem fertig gemischten e-Liquid und - tadaaaaaa: schon fertig!

3.) Dampfe los - Obacht - nicht so dolle ziehen wie an einer normalen Zigarette, sondern bewusst auf eine entspannte Inhalation achten. Auch dazu geben wir dir gerne Tipps – schau doch mal in unserem Blogartikel: Inhalationstechniken mit der E-Zigarette vorbei!

Dein Doppelplusbonus :-)

Dein BONUS: Freu dich über die vielen Euros und Schadstoffe, die du ab sofort als Dampfer einsparst :)… Vielleicht fragst du dich, wie du am besten das passende Liquid auswählst, was dir den Umstieg so leicht wie möglich macht. Dabei sind wir auch persönlich für dich da. Wir können von deiner jetzigen Zigarettenmarke ableiten, welche Sorte unseres Liquids, geschmacklich am besten zu deinen bisherigen Zigaretten passt. Aber bedenke: ganz genau gleich ist das Aroma bzw. der Geschmack des Dampfes aber nicht.

Sieh es aber positiv - Du kannst nun die aromatische Welt völlig neu entdecken.